Freitag, 19. Februar 2010

Das Feiern nimmt kein Ende

Gestern also hatte dann Jannik Geburtstag - jetzt ist dieser kleine Kerl auch schon sieben und ich kann mich noch soooo gut an meinen Geburtstag kurz vor seiner Geburt erinnern.
Irgendwann hab ich mal angefangen, den Kindern ihre Geburtstagskuchen mit Playmobil zu verzieren. Naja, und diese Tradition wurde sehr gerne angenommen. Das ist also der diesjährige Kuchen, wobei es die anderen Teile der Drachenritterburg nicht gab.


Heute war dann Kindergeburtstag angesagt: 10 Kinder in einer Bewegungslandschaft und allen hatten es riesig Spaß gemacht.

Jetzt bin ich ziemlich müde, denn arbeiten und vorbereiten war natürlich auch noch angesagt. Am Sonntag noch der traditionelle Geburtstagsbrunch mit Freunden und dann ist die "Festwoche" beendet.

Kommentare:

myriam hat gesagt…

Huhu Du Liebe,
das hört sich schön aber anstrengend an. Ich wünsch Dir ein gemütliches, stressfreies Wochenende mit gaaaaanz viel Faulenzzeit. GLG Myriam

pepalinchen hat gesagt…

hallo liebe Annette,
hach der geburtstagskuchen...das ist eine klasse idee...das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass diese idee gut ankommt...da kann man immer gleich kleine geburtstagsgeschenke kreativ mit verpacken
sei lieb gegrüßt pepalinchen

Tanja`s Allerlei hat gesagt…

Das kann ich mir vorstellen, daß so ein Kindergeburtstag ziemlich anstrengend ist !
Ich hoffe, Du konntest Dich inzwischen wieder ein bisschen erholen !!?