Dienstag, 16. Dezember 2014

In der Weihnachtskugelei - Teil 1


Ich wünsch euch einen schönen Tag und viel Spaß beim Nachbacken.

Annette


Der Beitrag darf heute in den Creadienstag und zu Sweat Treat Sunday wandern.

Montag, 15. Dezember 2014

Seelenwärmerbuchkalender 2015

In den letzten Monaten habe ich mich am Seelenwärmerprojekt von Susan und Karin beteiligt. Die beiden haben einen Online-Food-Photoworkshop auf die Beine gestellt und der war allererste Sahne. Ich hab viele Tipps und Ideen bekommen. Zum Abschluss hat Susan einen Kalender mit Teilnehmerfotos zusammengestellt. Dieser Buchkalender kann ab sofort bei Blurb direkt bestellt werden. Hier könnt ihr eine Vorschau sehen.


Samstag, 13. Dezember 2014

Nikolauswichteln, die zweite

Anette von Blick 7 hatte zum Wichteln aufgerufen und ich hab gerne mitgemacht. Es hat viel Spaß gemacht, etwas für das Wichtelkind auszusuchen und hinterher das eigene Päckchen auszupacken.


Die Kekse sind schon lange verspeist und der Tee schmeckt echt lecker. Danke liebe Mama hoch drei

Ein Bild vom Inhalt meines Päckchens hab ich völlig vergessen und deshalb hab ich mir eins bei meinem Wichtelkind ausgeborgt.



Montag, 8. Dezember 2014

Nikolauswichteln und ich bin total begeistert

Auch dieses Jahr war ich wieder beim Nikolauswichteln von Susi dabei
und wurde von Sandra der ganze tollen Perlenmacherin bewichtelt.



Wie Sandra schon selbst bemerkt hat, ist es natürlich extrem schwer für eine Perlenmacherin jemanden als Wichtelkind zu bekommen, der so gar keinen zusätzlichen Schmuck trägt.
Aber sie hat die Aufgabe so genial gelöst, ich bin immer noch ganz hin und weg von den Beiden.


Sind sie nicht süß? Ich liebe Wichtel und Schafe ja auch. Die beiden haben jetzt einen Platz in der Adventsdeko auf der Fensterbank gefunden, aber ganz sicher müssen sie nach Weihnachten nicht in die Kiste.
Doch das war noch nicht alles, die Beiden hatten noch Leckereien im Gepäck und einen Kumpel, der sehr gerne in der Küche tätig wird.
Das Ganze war in einer superschönen Schachtel verpackt und diese wird sicher noch eine gute Verwendung finden.


Das Wichteln hat wieder sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die nächsten Wichtelleien.


Donnerstag, 4. Dezember 2014

Adventskalender - mein erstes Päckchen

Bei uns ist es schon immer Tradition, dass es "nur" einen Adventskalender für die gesamte Familie gibt. D.h. jeder kommt jeden vierten Tag dran und heute durfte ich mein erstes Päckchen öffnen.
Dieses Jahr habe ich mich ganz besonders drauf gefreut, denn nach vier Jahren Päckchen in unterschiedlicher Papierform habe ich es dieses Jahr geschafft endlich die Säckchen für unser Rentier zu nähen.


Mein erstes Päckchen enthielt einen Keksstempel. Ich hatte schon öfters gesagt, dass mir so was gefallen würde und mein Wunsch wurde erhört. Allerdings dachte ich eher an Schneeflocke oder Sternstempel.
Doch seht selbst was für ein Motiv mein Stempel ziert:



Die Jungs meinten nur grinsend: "Mit dem Motiv kannst du uns das ganz Jahr Kekse backen".
Selbstverständlich wurde der Stempel heute gleich getestet. Das ausgesuchte Rezept für gut befunden und jetzt steht einer häufigeren Keksproduktion nix mehr im Wege.


Montag, 1. Dezember 2014

Weihnachtsmarkt in der Schule

Regelmäßige Leser erinnern sich vielleicht noch an diesen Post im Oktober.

Wir haben danach lange überlegt und getüftelt und so sah der Stand dann schlußendlich aus.


Gebaut aus zwei Regalen und einem Bogen als Verbindung ist das Grundgerüst nächstes Jahr auch wieder anders dekorierbar. Dieses Jahr haben wir weiße Leintücher mit Eisblockfäden überspannt und damit die Regale verkleidet.
In der Standdeko bestehend aus Eisbären haben wir dann noch unser Standrätsel integriert und gefragt, was am Stand nicht stimmt. Ich denke, ihr findet den Fehler sicher schnell.



Unser Bastelangebot haben wir dann etwas weiter gefaßt, denn es sollte vorallem bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich von den Kindern gestaltet werden und ein breites Publikum ansprechen.





Die Mühe hat sich gelohnt, denn die Klasse hat mit ihrem Stand den ersten Platz gewonnen. Bewertet wurden Stand, Originalität, Warenangebot und -präsentation und der ökologische Faktor wurden auch berücksichtigt, sprich wurden Materialien verwendet, welche man wiederverwenden kann.

Neben dem Standbau hat der Kleinegroße mit zwei Kumpels diese Sterne gelötet und so das in der Schule gelernt gleich mal umgesetzt.


Leider habe ich völlig vergessen selbst mir welche zu kaufen. Mal sehn ob die Zeit für weitere Lötarbeiten noch reicht.

Und wir haben Tüten mit unseren Walnüssen gespendet.


Der "Lohn" für den ersten Platz sind eine höherer Betrag welcher von den Einnahmen in die Klassenkasse wandert. Denn jeder Stand muss einen gewissen Anteil zum einen für die SMV-Arbeit und zum anderen für ein soziales Projekt abgeben. Dieses Jahr geht die Gesamtspende an "Ärzte ohne Grenzen".

Es hat viel Spaß gemacht und die Kinder haben viel Lob bekommen.

Hier war es in letzter Zeit ja ziemlich ruhig, was nicht nur auf den Weihnachtsmarkt zurückzuführen ist sondern auch weil ich viel zu viel Arbeit auf dem Tisch hatte. So langsam sind die Berge abgetragen und ich hoffe, dass ich wieder regelmäßiger hier schreiben kann.

Viele Grüße

Annette

P.S.
Danke für eure Tipps zu meinem Kommentarproblem. Leider hat keiner geholfen. Interessant ist, dass ich wenn ich den IE benutze immer kommentieren kann und bei Firefox nur, wenn das Kommentarfeld ein Extrafenster ist.