Donnerstag, 20. November 2014

Es ist zum davonlaufen....

.... seit geraumer Zeit kann ich nix mehr bei Google kommentieren, wenn das Kommentarfeld nicht extra aufpoppt.
Wer weiß Rat? Ich versuche ja immer regelmäßig bei anderen zu kommentieren, aber so vergeht einem ja echt Lust.


Gefrustete Grüße
Annette

Mittwoch, 12. November 2014

12 von 12 im November

Heute habe ich es auch mal wieder geschafft und kann mich bei Caro Kännchen in die lange Liste der 12 von 12 Teilnehmer einreihen.
Hier ein kleiner Ausschnitt vom gestrigen Tag:


6:48 - die Jungs sind aus dem Haus und ich nehm mir Zeit für die Zeitungslektüre. Heute mit interessantem Bericht über die Weltraumsonde Rosetta.

Bei der dritten Tasse Tee wird geplant, was heute vormittag so ansteht.
 Naja Wäsche geht ja fast immer
 und trotzdem werden die Berge nicht kleiner.

 Der örtliche Edekamarkt hat mein häufiges Nachfragen erhört 
und diesesmal gibt es auch hier das neue "Mit Liebe"
(wer eins haben möchte, Mail genügt)

-----
So jetzt aber ran an den PC und arbeiten.
--------

 13:00 Uhr
Es gibt Kürbissupper, denn das heutige Besuchskind liebt Kürbissuppe und bei ihm daheim sonst keiner. Deshalb gibt es hier die Suppe und alle sind glücklich.

14:15 Uhr
 Kurzes Päuschen mit gekauftem Konfekt. Es wird Zeit für mich mal wieder zu backen.
Wobei die Schachteln sollen noch wieder verwendet werden...

Dann steht wieder das Homeoffice auf dem Plan
und hinterher erster Probeaufbau des Weihnachtsmarktstandes 
(beides ohne Bild)

17:00 Uhr
Experimentieren mit den Jungs.
Sie nehmen am Chemiewettbewerb teil und diesesmal geht es um Spurensuche.
Dafür muss dann halt mein Ohr auch mal aufs Stempelkissen.



Wäsche versorgen steht auch noch auf dem Plan.
Der Briefträger hat das neue Bastelmaterial gebracht.
Mal sehn, ob das so wird, wie ich es mir vorstelle.
21:45 Uhr
Es wird Zeit fürs Sofa.



So das war ein kleiner Teil meines gestrigen Tages.

Euch wünsche ich einen schönen Tag!

Annette

Dienstag, 11. November 2014

One pin a week - Zitronencookies

Lange Zeit habe ich Pinterest eher als Zeiträuber angesehen. Mittlerweile nutze ich es selbst immer häufiger, vorallem um Dinge festzuhalten, welche ich in anderen Blogs gesehen habe und die ich vielleicht auch mal ausprobieren möchten.

Heute beteilige ich mich deshalb erstmal an der Aktion "one pin a week" von Julia





So hatte ich letzte Woche durch Zufall das Zitronencookierezept bei 1x umrühren bitte aka Kochtopf gefunden. Im Moment ist mir noch gar nicht so nach Weihnachten, aber Cookies gehen ja das ganze Jahr.

Die Zitronen von letzter Woche übrig sahen auch schon etwas traurig aus, als ich gestern dann zur Tat schritt. Leider hatte ich mal wieder das Rezept nicht so ganz gelesen und hatte keine Zeit den Teig 2 Stunden ruhen zu lassen. Daher war er etwas klebrig, aber es ging trotzdem ganz gut. Die kleinen Kugeln habe ich allerdings noch fix nach dem Rollen auf den kühlen Balkon gestellt, denn wenn weicher Teig direkt vor dem Backen nochmals gekühlt wird, dann verläuft er nicht ganz so sehr. (gut ich hätte auch sie noch etwas länger im Kalten lassen sollen).
Das Rezept findet ihr bei "kochtopf" - das lohnt es sich immer wieder reinzuschauen.




Das Ergebnis wurde mit großer Freude bewundert und vorallem ganz fix verspeist und ich konnte gerade noch welche fürs Foto in eine weihnachtliches Säckchen stecken. Aber die Cookies backe ich sicher noch einmal und somit hat sich das Pinnen auf der Pinterest schon gelohnt.



Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbacken und genießen.


Dienstag, 4. November 2014

{Blickdienstag} - in einem Bächlein helle....


... da schwimmt eine Forelle.

Diese beiden etwas größeren Exemplare gehören zu einer Zuchtanlage welche wir bei unserem Spaziergang am 1. November gesehen haben.

Blickdienstag ist eine Aktion von Kirstin.
Meine Aktion Adventspost würde sich über weitere Teilnehmer sehr freuen.

Sonntag, 2. November 2014

Adventspost



Die letzten Jahre habe ich immer bei Tabeas Mail Art Aktionen mitgemacht und auch dieses Jahr hatte ich mich schon sehr auf die Adventsaktion gefreut.
Leider ist die diesjährige Variante so gar nicht meins. Schade, wo ich doch soooo gerne Post erhalten.
Deshalb rufe ich hier zu einer eigenen Adventspostaktion auf:

Da mein Leserstamm nicht so groß ist und wir sicher so kurz vor dem 1. Dezember auch nicht mehr soviele Teilnehmerinnen werden würde ich die Adventskalenderpost etwas verschlanken:

Teilnahmebedingungen:
Jeder der mitmacht schickt in einer bestimmten Woche vier Personen eine Karte. Hierbei ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mit einer Ausnahme: es muss etwas selbstgemachtes beinhalten. Also ob dies eine gedruckte / Foto- Karte oder ein Briefumschlag mit einem Anhänger für den Adventskranz ist oder oder, dass ist euch selbst überlassen.
Je mehr Leute mitmachen, ob umso öfters gibt es Post.

Also fix anmelden und sich über adventliche Post freuen. HIerzu sendet ihr bitte an annette_z at gmx dot de eure komplette Anschrift und eure Blogadresse.
Anmeldeschluss ist der 15.11.

Dienstag, 7. Oktober 2014

Upcycling - Dienstag - die Glühbirnenvase


Nina sammelt in monatliche viele viele Upcyclingideen und erstellt damit auf Pinterest ein Board. Hier mein Beitrag für diesen Monat:

Dazu benötigt man:
- eine alte Glüchlampe
- ein Metallkleiderbügel - auf meinem hing ein Kleidungsstück, welches in der Reinigung war

Den Bügel habe ich verbogen, dass ich oben das Gewinde der Glühbirne eindrehen konnte und das Ganze mit Wasser gefüllt nicht umfiel. Einfach einwenig ausprobieren.
Die Glühbirne habe ich vorher von ihrem Innenleben befreit. Da es eine teilverspiegelte Birne ist, ist unten die Durchsicht versperrt.

So fix mit dem Beitrag zum Creadienstag

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Euch


Annette

P.S.
Und wer noch Ideen zum Thema Nordpol, Eisbären etc. hat und Basteleien für 6. Klässler dazu weiß, immer her damit. Die Sachen müssen attraktiv sein, damit sie sich auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen und günstig in der Herstellung - schwierig, schwierig. (eigentlich wolle ich dieses Jahr mit dem Kleinengroßen Säckchen nähen und diese mit Nüssen füllen, denn unser Nussbaum trägt so super, dass wir gerne welche abgeben)