Mittwoch, 1. September 2010

Schwemmholzgläser


Wir besuchen ja häufiger die Großeltern in Füssen und vorallem im Frühjahr kann man am Forggensee jede Menge Schwemmholz sammeln. Was die Jungs natürlich leidenschaftlich gerne machen und wir dann tütenweise nach Hause fahren.
So manches Stück wird von den Jungs bemalt und ne weile damit gespielt. Manche Teile wandern in den Ofen und wiederrum andere fallen meinen Ideen zum Opfer.
So habe ich diese beiden Gläser mit kleinen Schwemmholzstücken ausgeschmückt. Hierzu wurde die Stücke so verwendet, wie ich sie gefunden haben und mit Draht verbunden. Danach noch etwas mit Steinchen und Muscheln ausgeschmückt und fertig ist ein maritimes Windlicht.



Kommentare:

Kellyhexe hat gesagt…

oh wie schön......hab ich noch Holz???

Ist doch viiiieeeeellll zuschade für den Ofen

Muschelmaus hat gesagt…

So ähnlich verarbeite ich meine Urlaubsmitbringsel auch, ich liebe diese Deko..
lG von der Maus

seifentier hat gesagt…

hallo Annette,

ein hübsche Idee und wirklich vieeel zu schade für den Ofen!!

Grüßle von Ines

Laenesbärchen hat gesagt…

Huhu Annette,
das sind obergeile Teilchen, die Du da erwerkelt hast. Die bescheren Dir im kommenden (lol ... eigentlich ist er ja schon da) schöne Kerzenlichtstunden :O)

Liebe Grüße Iris