Mittwoch, 25. Dezember 2013

Friedenslicht





Ein Recht auf Frieden, dass ist das diesjährige Thema der Aktion "Friedenslicht aus Betlehem", welche die Pfadfinder von dort aus in alle Welt getragen haben.
Auch bei uns ist das Licht am gestrigen Abend im Gottesdienst angekommen und wurde an alle Besucher verteilt.
Wir haben es mit nach Hause genommen und nun brennt es bei uns, zum einen auf dem Balkon (da auch über Nacht) und zum anderen im Wohnbereich.



Noch sind wir am überlegen, wie wir es die 240km zu Oma und Opa mitnehmen können und auch wieder mit nach Hause bringen.

Habt schöne Weihnachtstage!

Annette

Kommentare:

Birga hat gesagt…

Wir haben unser Friedenslicht seit Sonntag Abend und es brennt noch immer. Wir haben große Laternen die auf feuerfesten Untergrund stehen.

Leider haben wir es nicht geschafft das Licht mit zu den Großeltern zu bekommen, kurz vor dem Ziel ist das Teelicht leider ertrunken. (transportiert in einer kleinen Laterne)

In der Kirche hatten einige Pfadfinder auch Petroleumlaternen mit um das Licht damit weiter zu tragen, vielleicht ist das für euch eine Möglichkeit.

Ein besinnliches Weihnachtsfest wünscht dir Birga

Flottelotta Blau hat gesagt…

Liebe Annette, danke für deinen Kommentar! Hier schaue ich auch gern wieder vorbei...Noch einen schönen 2. Feiertag! LG Lotta

Petra W. hat gesagt…

Liebe Annette,
ich drücke euch die Daumen, dass es mit dem Lichtertransport gut klappt ;o)! Einen schönen 2.Weihnachtstag und viele, liebe Grüße,Petra