Dienstag, 17. Juni 2014

Upcycling Dienstag - Wäschesack

Der Kleinegroße ist auf Pfadilager und auf der Packliste stand ein Schmutzwäschesack. "Ne von deinen Stoffen gefällt mir keiner, die sind nicht coooool genug" so war die Aussage.
Kurze Überlegung und ein Blick auf den Stapel "ich bin zu klein und könnte mal irgendwie für ein Nähprojekt verwendt werden" und da ein Schlafanzugoberteil.


Die Arme abgeschnitten und unten zugenäht. Ein größere Aufhänger hin und schwupps war der Wäschesack fertig und das Kind zufrieden.


Dieses 10-Minuten-Nähprojekt schiebe ich zu Ninas Upcycling-Dienstag.

Kommentare:

seifentier hat gesagt…

coole Idee, liebe Annette und so fand das T-Shirt auch noch seine Verwendung:-)

Ganz liebes Grüßle von Ines

seifentier hat gesagt…

coole Idee, liebe Annette und so fand das T-Shirt auch noch seine Verwendung:-)

Ganz liebes Grüßle von Ines

PamyLotta hat gesagt…

Na das ist doch mal ne richtig gute Idee!!!

Schnell - praktisch- gut!

Gefällt mir und muss ich mir unbedingt merken :-)

LG
Pamela

Bianca aus Appellund hat gesagt…

Wenn es ihn glücklich macht ;)
Deine Stoffe sind alle nicht cool? Männer!!!

Danke dir für deine Kommentare, auch den zu Fips.

Er fehlt uns unglaublich.

LG,Bianca

Svanvithe hat gesagt…

Eine geniale Idee, liebe Annette, darauf muss man erst einmal kommen.

Fröhliche Grüße

Anke

swig hat gesagt…

so einfach geht's manchmal, tolle Idee!
herzliche Grüsse aus der Stadt!

pünktchen hat gesagt…

So eine tolle Idee... und das Kind glücklich gemacht.
Liebe Grüße
Ute