Freitag, 17. Juli 2015

Es ist Fütterungszeit!



Nachdem der Nestbau ja erfolgreich war, haben wir lange wenig von Franz und Franziska unseren beiden Hausrotschwänzen gesehen. Manchmal hat man sie gehört, wie sie miteinander redet haben und dann ein kurzer Wechsel auf dem Nest stattfand.


Doch eines Morgens war es dann soweit, lautes Gepiepse war zu hören! Ab da war reges Treiben auf unserem Balkon zu beobachten. Die Speisekarte war reichhaltig und reichte über unterschiedliche Beeren gepaart mit Ameisen bis zu Würmchen.


Wenn wir Menschen unseren Balkon nutzen wollten, wurde das oft mit Geschimpfe kommentiert. Franz(iska) saß dann auf dem Dach und schaut piepsend um die Ecke. Irgendwann aber flog sie trotz unserer  Anwesenheit zum Nest. Die lieben Kinder wollen ja versorgt werden.

Mittlerweile ist es über unserem Firstbalken wieder ruhig geworden. Die Bande ist ausgezogen. Still und heimlich an einem Nachmittag, als keiner daheim war. Doch halt, einen Nesthocker gab es und den zeige ich euch dann in den nächsten Tagen.

Habt ein schönes Wochenende!

Annette

Kommentare:

Muschelmaus hat gesagt…

Tolle Bilder, das mit der Beere im Schnabel finde ich richtig klasse.

LG von der Maus

zizi hat gesagt…

Danke für diese tollen Bilder! ♥♥♥
Sommerliche Grüsse - Zizi

NC Sue hat gesagt…

This first one is an absolutely wonderful photo. What lens do you use?
Thanks for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2015/07/get-peek-at-those-cute-little-feet.html

Birgitt hat gesagt…

...sehr schöne Bilder, liebe Annette,
da gibt man doch gerne ein bisschen vom Balkon ab...

lieber Gruß Birgitt

Kirstin Wrage hat gesagt…

Sensationelle Aufnahmen, liebe Annette! Und so ein Glück, dass du die Eltern überhaupt einfangen konntest. Wir haben auch ständig ein Nest in der Nähe des Haustreppenaufgangs. Da ist auch jedes Mal das Gemeckere groß, wenn wir uns in der Nähe aufhalten ;)

Liebste Wochenendgrüße schickt dir
Kirstin

Elke H. hat gesagt…

Wunderbare Fotos liebe Annette
so nah und so schön.
Liebe Grüsse
Elke

Pippa Koenig hat gesagt…

unglaublich schön! wirklich unglaublich. Bin jetzt ein halbes jahr in dieser "landschaft" unterwegs. sowas wunderbares habe ich noch bei keinem entdeckt!
Herzlich Pippa

Svanvithe hat gesagt…

Großartige Bilder, liebe Annette. So nah hat mich der Hausrotschwanz bei uns nicht an sich heran gelassen.

Fröhliche Grüße

Anke