Samstag, 19. September 2009

Gedanken zum Sonntag

Heute war in der Post das Magazin "Andere Zeiten". Dieses Magazin begleitet eine Initiative zum Kirchenjahr und bringt u.a. jedes Jahr einen wunderschönen Adventskalender heraus. Es lohnt sich also mal ein Blick auf die Internetseite zu werfen.
Auf der Rückseite des Heftes habe ich heute folgende Geschichte gelesen und möchte sie hier weitergeben:





Zwei




Schweigend saß der alte Indianer mit seinem Enkel am Lagerfeuer. Die Bäume standen wie dunkle Schatten, das Feuer knackte und die Flammen züngelten in den Himmel.

Nach einer langen Weile sagte der Alte: "Manchmal fühle ich mich, als ob zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen. Einer der beiden ist rachsüchtig, aggressiv und grausam. Der andere aber ist liebevoll, sanft und mitfühlend."

"Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?"fragte der Junge.

"Der, den ich füttere", antwortete der Alte.


Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Annette

Kommentare:

Laenesbärchen hat gesagt…

Solche "Geschichten" mochte ich schon als Kind. Der tiefe Sinn erzählt sich ganz von allein.
Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag.
Liebe Dorfgrüße Iris

Mum kreativ hat gesagt…

Danke für den Tipp.
Ich betreue in unserer Gemeinde den Büchertisch und freue mich über jede Anregung:).
LG von
Claudia

Yaspiz hat gesagt…

Hallo Annette,
wie schonmal gesagt, Deine Tipps sind prima, danke auch für diesen! Und danke genauso für die schöne Geschichte...
Lieben Gruß
Marion