Sonntag, 27. Dezember 2009

Limetten-Zitronen-Essig

Für den Mann von Janniks Patentante und ebenso für den Mann einer lieben Freundin gabs zu Weihnachten aromatisierten Essig, weil beide leidenschaftlich kochen.

2 Limetten
1 Zitrone
2TL Korianderkörner (zerstoßen)
2 TL Honig
500ml weißer Balsamico
3 kleine Zweige Rosmarin

Die Zitrusfrüchte zuerst waschen und dann mit dem Sparschäler schälen. Die Schalen auf die Flaschen verteilen und die Früchte selbst auspressen.

Den Saft mit dem Honig und dem Koriander erhitzen und etwas einkochen lassen. Dann den Essig hinzufügen.

Diese Mischung über den Schalen und den Rosmarin gießen.

- Fertig -

Der Essig muss mindestens eine Woche ziehen und sollte kühl aufbewahrt werden.

Kommentare:

Laenesbärchen hat gesagt…

Das hört sich ja lecker an und ist bestimmt was für meine nächsten Salate.
Sag mal, wie lange ist der Essig haltbar und wie lange sollte er idealerweise "ziehen"?
Liebe Grüße aus dem Dorf Iris

Annette hat gesagt…

Hallo Ines,
er ist bei kühler Lagerung ca. 4-5 Monate haltbar und sollte nach dem Ansetzen erstmal eine Woche ziehen.

Laenesbärchen hat gesagt…

:O( Warum nennt mich jeder Ines??? ...lol
Ne ist niet schlümm! Ichmuss nur immer lachen. Bei meiner Geburt wurde Pa geschickt mich anzumelden und bekam den Namen Ines mit auf dem Weg ...lol ... lol ... angegeben hat er dann Iris. Tja, wenn Väter die Geburt gefeiert haben. Wie gut, dass nicht Ingo oder so herauskam :O)

Danke für die Antwort. Das werde ich auf jeden Fall austesten!!!
Liebes Grüßchen IRIS
... grins

Martina hat gesagt…

Hhhhhmmmm, hört sich lecker an. Ich mag' aromatisierten Essig auch so gern...

Lieben Brummbärengruß
vom Tinchen ;-)

griselda hat gesagt…

Das klingt so als ob eine Nase voll Duft aus der Flasche einer Erkältung den Garaus macht. Ich glaube, das riecht nach Sommer.
Und falls ich mal an zuverlässig unbehandelte Zitrusfrüchte komme, bau ich das nach :)

Ich wünsch dir ein gesundes, Kreatives 2010!

Billigflüge hat gesagt…

Das ist eine tolle Idee. Ich habe es bisher immer mit Kräutern versucht. Aber diese Honig-Variante gefällt mir echt gut. Ich habe noch einige leere Essig und Öl-Flaschen in die ich den Essig dann abfüllen werde. Dann macht das ganze als Geschenk so richtig was her.