Donnerstag, 19. August 2010

Ausgewildert

Nachdem sich die Molche die letzten Tage überhaupt nicht gezeigt haben, waren Sie heute endlich wieder an der Wasseroberfläche zu sehn. Schließlich schien heute mal wieder die Sonne.
Also nix wie ein Sieb und ne Dose geholt. Da wir morgens Autolos waren hab ich zunächst Steine und etwas Algen in die Dosen die zuvor mit Teichwasser gefüllt wurde. Die beiden einzufangen ging ganz gut.

 Und so harrten sie hier der Dinge die da auf sie zukommen.


Die Kerlchen sind echt putzig.
Als ich dann um die Mittagszeit wieder nach ihnen schaute, traute ich meinen Augen nicht.
Da entdeckte ich im Teich drei weitere Molche!!!
Zwei liesen sich ganz leicht fangen. Der Dritte schwimmt immer noch bei uns rum, denn es klappte einfach nicht. Die sind ja auch nur ca. 4cm groß und flink zwischen den Steinen verschwunden.


Mit der Dose ging es dann zum Teich nach Mauren.


Und in diesem romatischen Teich können sie hoffentlich ein langes Leben genießen.
Der Fünfte wird bei Gelegenheit auch noch dahin umziehen.

1 Kommentar:

*kreative-Haendchen* hat gesagt…

Hallo Annette, schön, da freuen sie sich bestimmt in so einem großen Gewässer weiterleben zu dürfen.

Also falls du dich noch nicht entschieden hast, ich würde auch Schafe mit hellem Vichy kombinieren.

Ach und meine Flöhe sind aufgefüllt, vielleicht ist ja was dabei.

liebe Grüße Heike