Dienstag, 22. Februar 2011

Planung und was an einem Dienstag daraus wird

Wenn man morgens aufwacht und noch im Halbschlaf hört, dass  nicht abzusehen ist, wo und wie die Lokführer streiken, dann ist die gesamte Tagesplanung hin.
Ja, und dann kam das Kind von der Bahn zurück - es fährt keine S-Bahn. Klasse! Dementsprechend voll waren die Straßen und das Kind kam zu spät, dafür der Mann früher als sonst zur Arbeit und ich danach ganz entspannt zur Didacta.

Mal sehn, was der Tag noch so bietet. Habt einen schönen Tag!
Annette

Kommentare:

myriamkreativ hat gesagt…

Huhu Du Liebe,
uuuuuhhhh ja, hier haben heute morgen an der S-Bahn auch viele geflucht. Es ist aber auch wirklich zu lästig. Hoffe Du hast trotzdem einen schönen Tag auf der Didacta. Huggibuzzels Myriam

Babydoll1962 Kreativ Ecke hat gesagt…

Ihr Lieben habt doch Verständniss. die Jungs sind zu so unchristlichenZeiten unterwegs mit einer 42,5 Stundenwoche und nicht jeder bekommt den gleichen Lohn. Ich weiß wovon ich spreche, mein Mann ist Lokführer seid 25 Jahren und mit Schichten die keinen Familienraum zulassen.
es sind ja auch nur 2 Stunden.
Tschüss
Doris