Freitag, 13. April 2012

Gemütlich ist was anderes

Der gestrige Besuch der SlowFood war zwar nicht langsam und gemütlich, dafür aber sehr interessant. Es gab vieles zum schmecken, riechen, ausprobieren und manch interessante Hintergrundinfo.


So gar das lebende Objekt war vorhanden 
und lies sich geduldig von vielen vielen Kinderhänden streicheln.


Mein absolutes Highlight war der Besuch des cube noir:
absolute Dunkelheit und ganz viel zum schmecken, riechen, fühlen und hören.
 


Zusätz war noch die Fairtrademesse und dort gings deutlich ruhiger zu.


Die kleinen Blechautos hätte ich am liebsten alle eingepackt...

Habt ein schönes Wochenende!

 

1 Kommentar:

die3flinkenSpulchen-Melanie hat gesagt…

Das sieht wirklich Interessant aus

LG Melanie