Montag, 1. Dezember 2014

Weihnachtsmarkt in der Schule

Regelmäßige Leser erinnern sich vielleicht noch an diesen Post im Oktober.

Wir haben danach lange überlegt und getüftelt und so sah der Stand dann schlußendlich aus.


Gebaut aus zwei Regalen und einem Bogen als Verbindung ist das Grundgerüst nächstes Jahr auch wieder anders dekorierbar. Dieses Jahr haben wir weiße Leintücher mit Eisblockfäden überspannt und damit die Regale verkleidet.
In der Standdeko bestehend aus Eisbären haben wir dann noch unser Standrätsel integriert und gefragt, was am Stand nicht stimmt. Ich denke, ihr findet den Fehler sicher schnell.



Unser Bastelangebot haben wir dann etwas weiter gefaßt, denn es sollte vorallem bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich von den Kindern gestaltet werden und ein breites Publikum ansprechen.





Die Mühe hat sich gelohnt, denn die Klasse hat mit ihrem Stand den ersten Platz gewonnen. Bewertet wurden Stand, Originalität, Warenangebot und -präsentation und der ökologische Faktor wurden auch berücksichtigt, sprich wurden Materialien verwendet, welche man wiederverwenden kann.

Neben dem Standbau hat der Kleinegroße mit zwei Kumpels diese Sterne gelötet und so das in der Schule gelernt gleich mal umgesetzt.


Leider habe ich völlig vergessen selbst mir welche zu kaufen. Mal sehn ob die Zeit für weitere Lötarbeiten noch reicht.

Und wir haben Tüten mit unseren Walnüssen gespendet.


Der "Lohn" für den ersten Platz sind eine höherer Betrag welcher von den Einnahmen in die Klassenkasse wandert. Denn jeder Stand muss einen gewissen Anteil zum einen für die SMV-Arbeit und zum anderen für ein soziales Projekt abgeben. Dieses Jahr geht die Gesamtspende an "Ärzte ohne Grenzen".

Es hat viel Spaß gemacht und die Kinder haben viel Lob bekommen.

Hier war es in letzter Zeit ja ziemlich ruhig, was nicht nur auf den Weihnachtsmarkt zurückzuführen ist sondern auch weil ich viel zu viel Arbeit auf dem Tisch hatte. So langsam sind die Berge abgetragen und ich hoffe, dass ich wieder regelmäßiger hier schreiben kann.

Viele Grüße

Annette

P.S.
Danke für eure Tipps zu meinem Kommentarproblem. Leider hat keiner geholfen. Interessant ist, dass ich wenn ich den IE benutze immer kommentieren kann und bei Firefox nur, wenn das Kommentarfeld ein Extrafenster ist.

Kommentare:

Petra W. hat gesagt…

Liebe Annette,
der Stand ist wirklich supertoll und hat den ersten Platz mehr als verdient, meinen allerherzlichsten Glückwunsch! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Annette,

der Stadt sah wirklich großartig aus, nur der Pinguin hatte sich wohl verlaufen...

Klasse auch, dass das Ganze erfolgreich war, bei all der Mühe, die sich alle gemacht haben.

Beste Grüße

Anke