Montag, 21. September 2009

Gartenerinnerungen

Vor wenigen Tagen waren wir wieder einmal bei meinen Eltern im "großen Garten" (O-Ton meiner Jungs) zu Gast.
Übrig geblieben sind ein paar Fotos und die leise Wehmut, dass es viel zu weit weg ist um es aktiv zu genießen und mitzuhelfen.







Schade, aber leider nicht zu ändern.




Kommentare:

Nicole (nixus) hat gesagt…

sehr, sehr schöne Fotos zeigst Du uns....ja so ein Garten ist schon was feines...
LG Nicole

Laenesbärchen hat gesagt…

Schade, dass Du anscheinend nicht in der Nähe wohnst und die Natur bei Deinen Eltern selten genießen kannst.
Aber die Supi-Fotos trösten bestimmt ein bissel hinweg ...
Liebe Dorfgrüße Iris

Kreative Freizeitecke hat gesagt…

Superschöne Bilder....welche Eindrücke ein Garten so bieten kann, klasse. Liebe Grüße Tanja

Karen hat gesagt…

Tolle Bilder, vorallem mit den beiden einsamen Schnecken. Erinnert mich so an meinen Spaziergang. :-)

Petras Schrebergarten Blog hat gesagt…

Hallo Annette,
Du hast meinen Blog besucht und darum gebeten, daß ich mich mal melde wegen Wichteln bei Kleeblatt? Bin gespannt, um was es geht.
Oder wolltest Du eine e-mail?
Schönen Blog hast Du.
Viele Grüße
Petra