Montag, 26. Oktober 2009

Hilfe,hier ist ein Virus ausgebrochen ;-)


Ich konnte mir ja nie vorstellen, dass sich ein Virus über den PC übertragen kann. Aber als ich am Freitag früh im gelbblauen Möbelhaus war, da spürte ich eine selbstsame Energie. Sie zog mich magisch zur Weihnachtsdeko und während ich noch galant um Strohelche und -herzen herum kam, blieb ich an diesen beiden Exemplaren hängen. Auf wundersame Weise wanderten sie in meinem Einkaufskorb, ich konnte wirklich nix dafür, ich mußte sie einfach mitnehmen.
Überflüssig zu sagen, dass ich mit wesentlich mehr nach Hause kam wie ich geplant hatte. Denn eigentlich brauchte ich nur einen Holzorganizer um dem Zettelkram in der Küche Herr zu werden (die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt) und eine kiste um die Duplos auf den Dachboden zu verstauen. Wie all die anderen Dinge wie Glasherzen, Kerzen, Winzkügelchen, Glühwein und Weihnachtsstern (war für Familymitglieder sehr sehr günstig, deshalb steht er jetzt erstmal im Schlafzimmer) in den Wagen kamen ist mir ein Rätsel.

Kommentare:

das schneiderlein hat gesagt…

Das Geschenkpapier hab ich mir auch schon geholt und gebunkert :-)

griselda hat gesagt…

Die unregelmäßigen Punkte sind so schön, ein Grund mehr, da wieder mal hinzufahren.
Ich bin seit langem auch auf der Suche nach so einem gestreut kleingepunkteten Stoff, aber das gibt es wohl nicht :(

Und der IKEA-Effekt ist merkwürdig- so geht es wohl allen dort an der Kasse. Das ist ein schwedisches Virus :)