Dienstag, 8. Dezember 2009

Heute mal ein Gedicht


Der Weihnachtsmann ist noch nicht wach,
Er schnarcht ganz friedlich in den Tag.
Doch da schrillt der Wecker,
und da schreit die Kuh
Und die Rentiere scharren und schnaufen dazu.
Der Weihnachtsmann springt aus dem Bett,
Weil er um ein Haar verschlafen hätt'.
Er läuft in die Küche und nimmt einen Schluck
Von dem wunderbar duftenden Muckefuck.
Er ruft seine Rentiere, schnell muss er weg,
Nur eins, das rührte sich gar nicht vom Fleck.
Er schimpft: "Nun mach schon, und gleich geht es ab,
Weil ich für die Kinder Geschenke hab'!"
Da guckt das Rentier grad so in die Welt,
Als ob ihm darin überhaupt nichts gefällt.
Der Weihnachtsmann schimpft: "Verstehst du mich nicht?"
Da spricht es ganz leise: " Und was kriege ich?"
Dieses nette Gedicht habe ich hier gefunden.
Das nette Rentier hat Jannik gebastelt.
Habt einen schönen Tag
Annette

Kommentare:

myriam hat gesagt…

Huhu Du Liebe,
ich bin auch gerade mit meinem Muckefuck auf der Runde um den Blog.... da find ich das Gedicht sehr gelungen. Und was das Rentier kriegt ne Latte und Plätzchen natürlich lol.
Wunderfeine Woche Myriam

Laenesbärchen hat gesagt…

Hallöchen,
ohne Muckefuck aber mit breitem Grinsen lese ich das Gedicht. Total niedlich. Hoffentlich bekommt das arme Tier auch was ... :O)
Liebe Dorfgrüße Iris

Federbärchen hat gesagt…

Hihi, Annette, danke für dieses herzige Gedicht und den Link! Gefällt mir riesig, auch das Foto!
Viele Grüße
Claudia

myriam hat gesagt…

Huhu Annette,
schau bitte mal bei mir vorbei, ich hab was für Dich. Und zwar dafür, daß Du uns allen so oft mit Deinen netten Posts eine Freude machst. Liebe Grüße Myriam