Samstag, 19. März 2011

Der Trabant


In der Nacht zum Sonntag ist der Mond 356.577 Kilometer von der Erde entfernt. So nah war er uns schon seit 1992 nicht mehr.
Der gute alte Mond, er ist ja nicht nur ein Trabant, ein Himmelskörper, nein er steht für vieles und verzaubert uns immer wieder.

Eine gute Nacht und uns allen noch viele schöne Vollmonde wünscht
Annette

Kommentare:

*kreative-Haendchen* hat gesagt…

in klein im Blogroll kann man den Mann im Mond gut sehen, so nah is er weg........

Tolles Bild

glG Heike

Kirstin hat gesagt…

Liebe Annette,

Waaahnsinn! Was für eine grandiose, beeindruckende Aufnahme! Ich würde heute auch am liebsten die ganze Zeit am Fenster stehen und in den Himmel schauen.

Allerliebste Samstagsgrüße
Kirstin

Paulina hat gesagt…

Wow, was für ein Bild!Einen schönen Sonntag und viele, liebe Grüße,Petra

Svanvithe hat gesagt…

Ein Wahnsinnsbild, liebe Annette. So eine Mondaufnahme kriege ich mit meiner kleinen Kamera nicht hin.

Bewundernde Grüße

Anke

pitschei hat gesagt…

Ja Hallo Annette, waren wir wohl gleichzeitig unterwegs. Immer wieder faszinierend wenn er so gigantisch übern Horizont hoch kommt.
http://pitschei.blogspot.com/2011/03/nie-war-er-uns-so-nah.html