Freitag, 4. Januar 2013

Er darf noch stehenbleiben

Also ehrlich, ich kann es nicht verstehen, wenn schon in soooo vielen Blogs das Weihnachtswegräumen gezeigt wird. Bin ich altmodisch? Zum einen ist erst am Sonntag Heilig Drei König - sprich bei uns kommen auch erst dann die Könige und ihr Gefolge in der Krippe an und zum anderen finde ich es viel zu schade, den Baum nur für eine so kurze Zeit aufzustellen.
Bei meinen Großeltern blieb der traditionell bis zum 2.02. (Maria Lichtmess) stehen. Gut ich gebe zu, in einer guten Bauernstube welche nur am Sonntag geheizt wird, kann er auch nicht so schnell nadeln, als bei uns.
Aber bis morgen in einer Woche darf er mich schon noch erfreuen? Dann wird alles weggeräumt und ganz wenig winterlich dekoriert und irgendwann im Februar dürfen dann auch Primel und Co. hier einziehen.

Mich würden eure Beweggründe fürs frühe Wegräumen interesserien bzw. wie ihr es haltet.

Habt einen schönen Abend!

Annette

Kommentare:

Danis-Allerlei hat gesagt…

Hi Annette,
bei uns fliegt normalerweise am 6. Januar die Weihnachtsdeko raus - wir haben allerdings nie einen Baum, aus rein praktischen Gründen - Hund, Terrassentür, im Weg und/oder vor der Glotze ;-).
In diesem Jahr war ich gestern der Weihnachtsdeko überdrüssig, was sicher daran lag, dass ich ja seit einem knappen Jahr mehr oder weniger fit den ganzen Tag zu Hause "rumhänge". Das war dann einfach genug. Normalerweise wenn ich arbeiten wäre, dürfte die Deko auch länger bleiben.

Für "richtige" Frühlingsdeko ist es auch bei mir viiiiel zu früh - ich habe schon Deko-Ostereier im Laden gesehen - näääää, das geht gar nicht.
Als Vanessa kleiner war, gab es im Anschluss an die Weihnachtsdeko direkt Karnevalsdeko, die fällt aber aus. Es wird "neutral" bis Anfang März dann die Osterdeko einzieht.

So, genug geschrieben....
LG Dani

Claudia Kraeft / FeenArt.de hat gesagt…

Hallo Annette,
ich wünsche Dir einen wunderschönen guten Morgen!
Ich kenne das auch so, der Weihnachtsbaum bleibt bis zum 6. Januar in der guten Stube stehen. Aber ganz ehrlich, dieses Jahr hat es die Deko nicht lange bei mir ausgehalten, weil es draußen sehr warm für diese Jahreszeit ist, überwiegend Regen den Ton angibt und die Vögel bereits in den Bäumen zwitschern, der Rasen ist ins Grün geschossen. Schade, die Weihnachtsstimmung ist in irgendeinem Rinnsal des Regens vorgespült worden.
Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag!
Liebe Grüße,
Claudia

Sabine/Dino-Bären hat gesagt…

Hallo Annette,

bei steht und hängt noch alles. Normalerweise werden die Bäume bei uns kurz nach dem 6.1. abgeholt, das verschiebt sich dieses Jahr, und so erfreuen wir uns noch an den vielen Lichtern. Der Baum nadelt zwar schon, aber was soll´s!
Noch vor dem Kaffee kochen schalte ich alle Lichterketten an, das ist so schön, wenn es noch dunkel draußen ist! Aber wenn dann alles weg geräumt ist freue ich mich auch wieder an der "Weite" unsres Wohnzimmers!

LG Sabine

Lilamalerie hat gesagt…

Ich bin auch so hin und hergerissen, ob ich morgen anfange zu "entweihnachten"????
Weil es ja eigentlich noch so schön kuschelig und gemütlich ist.
Hach, aber andererseits geht bei uns am Montag auch der Alltag wieder los und Dienstag kommt die Müllabfuhr...
Ich trenne mich jedes Jahr sehr schwer von der Weihnachtszeit, aber wenn ich dann, meist initiiert durch meinen Mann, alles wieder christmasfrei habe, freue ich mich über klare, freie Flächen. Dann kommt erst mal wenig Deko, winterlich weiß und passend zu Wänden und Möbeln etwas blau.
Ich denke, meine weißgestrichenen Zweige lasse ich stehen und dekoriere statt verschiedenen Sternen und Herzen , vielleicht aus Papier ausgeschnittene Schneekristalle.
Wenigstens drinnen ist dann Winter!!
Und ein bisschen Grün kommt dann in Form von Bubiköpfchen und weißer Amaryllis, das weiß ich so genau, weil ich die gestern schon gekauft habe;-)
Hm, ich glaube , ich bin doch bereit Weihnachten Tschüß zu sagen;-)

LG und ein frohes , neues Jahr, Monika

AndreA hat gesagt…

Hallo Annette!

Unser Weihnachtsbaum steht auch auf jeden Fall
bis nach dem 6. Januar.
Ich denke am Montag oder Dienstag werde ich ihn "abräumen",
dann sind die Weihnachtsferien bei
uns vorbei und dann fängt irgendwie wieder "etwas Neues" an.
Dann halte ich es so wie du,
es wird winterlich dekoriert und die ersten Frühblüher oder so
kommen erst Mitte bis Ende Februar ins Haus,
sonst finde ich das irgendwie nicht passend.
Ob ich es dieses Jahr auch so mache, wenn gar kein Schnee
mehr kommt, weiß ich allerdings noch nicht.

LG Andrea

Kreativ-Gabi hat gesagt…

Liebe Annette, bei uns steht der Baum auch noch !!!! Ich werde ab Montag oder Dienstag so langsam die Deko abbauen und den Baum abschmücken.....
Etwas winterliches noch schmücken und dann, wie bei dir, ab Februar dürfen auch die Primeln und Tulpen sich hier breit machen.
Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Gabi

GZi hat gesagt…

Bei uns bleibt die Weihnachtsdeko und der Baum traditionell bis zum Geburtstag meines Vater (11.1.) stehen. Allerdings habe ich in diesem Jahr aus rein zeitlichen Gründen alles (bis auf den Baum und die Grünhainicher Engel) schon abgeräumt, weil ich ab Montag einfach ganz wenig Zeit haben werde...

Schäfchen hat gesagt…

Hallo Annette,

wir haben unseren am 22. aufgestellt und am 5.1. wieder angebaut. Das war ein Kompromiss, nachdem wir das Jahr davor gar keinen hatten und ich das einfach nur doof fand. Bei uns ist es eine Platzfrage. Der Baum stand auf dem Couchtisch, den wir vor die Terrassentür geschoben haben. Der einzige Platz ... auch wenn man den Bauch einziehen musste, um in die Küche zu kommen ;)Dafür gabs aber auch nur den Kunstbaum vom Dachboden.